Wir

 

Nie zu alt zu leben

zwischen den Zeilen,

mit Konfetti im Herzen

uns Wörter heilen,

Tinte und Papier uns Träume schenken,

die Gedanken Richtung Freiheit lenken,

zwischen Städten aus Sternen

und Gassen aus Licht,

gemalt in den schillernden Farben

die die Sonne bricht,

zögern wir nicht.

Lebendig und verloren

zwischen Enden und Prologen

tragen wir in unseren Händen

die

Welt.

– Buchstabensymphonie by Penélope